Druckansicht der Internetadresse:

Faculty of Humanities and Social Sciences

Department of Philosophy

Print page

Open positions at Department of Philosophy


Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Deadline: 18. 06. 2018)

Die Auschreibung als .pdf findet sich hier.

Die Universität Bayreuth ist eine forschungsorientierte Universität mit international kompetitiven und interdisziplinär ausgerichteten Profilfeldern in Forschung und Lehre. An der Universität Bayreuth ist in der Fachgruppe Philosophie der Kulturwissenschaftlichen Fakultät zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Wissenschaftlichen Mitarbeiterin/Wissenschaftlichen Mitarbeiters (50% E13 TV-L)

befristet auf zunächst drei Jahre zu besetzen. Die Stelle ist der Professur für Sozialphilosophie (Prof. Gottschalk-Mazouz) zugeordnet.

Die Bewerberinnen und Bewerber sollen durch einen hervorragenden Studienabschluss in Philosophie oder einer eng verwandten Disziplin ausgewiesen sein und ein Promotionsprojekt in Wissenschaftstheorie oder Praktischer Philosophie bearbeiten. In der Lehre wird eine engagierte Mitwirkung an den entscheidungsorientierten BA- und MA-Studiengängen
„Philosophy & Economics“ erwartet. Der Lehrverpflichtung von derzeit 2,5 Lehrveranstaltungsstunden kann in deutscher oder englischer Sprache nachgekommen werden.

Die Universität Bayreuth strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an (gemäß Art. 4 Abs. 1 Satz 1 BayHSchG) und fordert Wissenschaftlerinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind sehr willkommen. Die Universität Bayreuth ist zertifiziert als Familiengerechte Hochschule, hat erfolgreich am HRK-Audit „Internationalisierung der Hochschule“ teilgenommen und bietet einen Dual Career Support.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werdegang, Abitur- und Hochschulzeugnisse, Skizze des Promotionsvorhabens, Arbeitsprobe in Zeitschriftenaufsatzlänge, Empfehlungsschreiben) werden bis zum 18. 06. 2018 erbeten an claudia.ficht@uni-bayreuth.de. Bitte senden Sie die komplette Bewerbung (mit Ausnahme des Empfehlungsschreibens) als eine PDF-Datei (max. 30 MB) an genannte Adresse. Das Empfehlungsschreiben sollte direkt vom Verfasser dorthin gesendet werden.


W1 Junior Professorship for Philosophy of Economics / W1 Juniorprofessur für Wissenschaftstheorie der Ökonomie (Deadline: 12. 04. 2018)

Find the job advertisement as .pdf here. / Die Auschreibung als .pdf findet sich hier.

The University of Bayreuth is a research-oriented university with internationally competitive, interdisciplinary focus areas in research and teaching. The Faculty of Humanities and Social Sciences is currently seeking to appoint a

Junior Professor for Philosophy of Economics (pay grade: W1)

This is a fixed-term civil service position initially limited to a period of three years. The position may be extended for up to three more years upon positive evaluation by the end of the first three years of employment. This position is not tenurable.

Applicants should have an excellent track record of research contributions in philosophy of science and philosophy of economics. The successful applicant will be expected, in both teaching and research, to contribute to the bachelor’s and master’s programmes Philosophy & Economics and to the focus area Governance & Responsibility. Ability to cooperate, both in research and teaching, with the Department of Economics is essential.

In addition to the general administrative requirements, prerequisites for this position are (in accordance with Articles 14 and 15 BayHSchPG) a university degree, proven excellence in teaching, and the ability to carry out scholarly research (generally demonstrated by the quality of the applicant’s doctoral research). If the candidate was employed as a graduate assistant or research associate prior to or subsequent to earning her or his doctorate, the total duration of the doctoral research phase and the employment phase should not exceed six years.

The University of Bayreuth seeks to increase the proportion of women involved in research and teaching (in accordance with Article 4 § 1 sentence 1 BayHSchG) and therefore particularly welcomes female applicants. All qualifications being equal, severely disabled applicants will be given priority. The University of Bayreuth strives to further increase the diversity of its academic staff. For this reason, scholars who can help make the research and teaching profile of the university more diverse are strongly encouraged to apply. Applicants with children are highly welcome. The University of Bayreuth has been certified as a “family-friendly university” and offers “dual career support” for career-oriented partners of highly qualified employees. In addition, an extended audit conducted by the German Rectors’ Conference (HRK) returned a favourable review for the University of Bayreuth’s commitment to internationalization.

Please send your cover letter and supporting documents (CV outlining your education and academic career, a list of publications, a list of courses taught, your certificates, and a description of your research) to Prof. Dr. Kurt Beck, Dean of the Faculty of Humanities and Social Sciences, University of Bayreuth, 95440 Bayreuth by 12th April 2018. Application documents cannot be returned to the applicant, and if unsuccessful, the files will be permanently disposed of in accordance with Data Protection Law. Please also submit an identical copy of your application as a single PDF file (up to 30 MB) to dekanat.kuwi@uni-bayreuth.de.

***********************************************************

Die Universität Bayreuth ist eine forschungsorientierte Universität mit international kompetitiven und interdisziplinär ausgerichteten Profilfeldern in Forschung und Lehre. An der Universität Bayreuth ist in der Kulturwissenschaftlichen Fakultät zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
 
Juniorprofessur (W 1)
für Wissenschaftstheorie der Ökonomie
im Beamtenverhältnis auf Zeit zu besetzen.
 
Die Bewerberinnen und Bewerber sollen durch eine hervorragende Promotion sowie durch Forschungsbeiträge auf dem Gebiet der Wissenschaftstheorie der Ökonomie ausgewiesen sein. In der Forschung wird ein Beitrag zum Profilfeld der Universität Bayreuth „Governance & Responsibility“ erwartet. In der Lehre wird eine engagierte Mitwirkung an den entscheidungsorientierten BA- und MA-Studiengängen „Philosophy & Economics“ erwartet. Die Bereitschaft zur Kooperation mit den Wirtschaftswissenschaften ist unerlässlich.
 
Einstellungsvoraussetzungen sind (gemäß Art. 14 und Art. 15 BayHSchPG) neben den allgemeinen dienstrechtlichen Voraussetzungen ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung und die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die herausragende
Qualifikation einer Promotion nachgewiesen wird. Sofern vor oder nach der Promotion eine Beschäftigung als wissenschaftliche Mitarbeiterin / wissenschaftlicher Mitarbeiter oder als wissenschaftliche Hilfskraft erfolgt ist, sollen Promotions- und Beschäftigungsphase zusammen nicht mehr als sechs Jahre betragen haben. Es wird erwartet, dass die Stelleninhaberin / der Stelleninhaber in der Lage ist, Lehrveranstaltungen in englischer Sprache abzuhalten.
 
Die Ernennung erfolgt zunächst für die Dauer von drei Jahren in einem Beamtenverhältnis auf Zeit. Eine Verlängerung der Juniorprofessur soll mit Zustimmung der Juniorprofessorin / des Juniorprofessors im Laufe des dritten Jahres um bis zu weitere drei Jahre erfolgen, wenn sie / er sich als Hochschullehrerin / Hochschullehrer bewährt hat. Die Lehrverpflichtung beträgt derzeit gemäß § 4 Abs. 1 Nr. 3 der Lehrverpflichtungsverordnung in der ersten Phase 5 Lehrveranstaltungsstunden und in der zweiten Phase 7 Lehrveranstaltungsstunden.
 
Die Universität Bayreuth strebt eine Erhöhung des Anteils der Frauen in Forschung und Lehre an (gemäß Art. 4 Abs. 1 Satz 1 BayHSchG) und fordert Wissenschaftlerinnen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Um die Diversität ihres Professorenkollegiums weiter zu erhöhen, werden Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die mehr Vielfalt in das Forschungs- und Lehrprofil der Universität Bayreuth einbringen, um ihre Bewerbung gebeten. Bewerberinnen und Bewerber mit Kindern sind sehr willkommen. Die Universität Bayreuth ist zertifiziert als Familiengerechte Hochschule, hat erfolgreich am HRK-Audit „Internationalisierung der Hochschule“ teilgenommen und bietet einen Dual Career Support.
 
Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf mit wissenschaftlichem Werdegang, Zeugnisse, Urkunden, Schriftenverzeichnis, Darstellung der wissenschaftlichen Arbeitsgebiete und Verzeichnis der Lehrveranstaltungen) werden bis zum 12. 4. 2018 erbeten an den Dekan der Kulturwissenschaftlichen Fakultät, Universität Bayreuth, 95440 Bayreuth. Die Unterlagen werden nach Beendigung des Berufungsverfahrens nicht zurückgeschickt, sondern nach Abschluss des Auswahlverfahrens gemäß den Anforderungen des Datenschutzes unwiederbringlich entsorgt. Neben der schriftlichen Bewerbung erwarten wir eine identische Kopie Ihrer Bewerbung in genau einer PDF-Datei (max. 30 MB) unter dekanat.kuwi@uni-bayreuth.de.


Recently expired vacancy notices:


Webmaster: Dr. Uwe Czaniera

Facebook Contact